Idea of the project

Was ankommen.eu möchte

Diese Seite wurde von Menschen entwickelt, deren Ziel es ist, das Spenden für Geflüchtete einfacher und übersichtlicher zu gestalten. Wir wollen, dass Spenden nicht rumstehen, sondern direkt dorthin weitervermittelt werden, wo sie gebraucht werden können: bei den Geflüchteten selbst. Wir verstehen die Seite als Vermittlungsplattform zwischen Menschen, die etwas spenden möchten und Menschen, die geflohen sind, die sich hier einrichten und Möbel oder Hilfe beim Umzug oder Aufbau der Möbel suchen. ankommen.eu hat das Ziel, das Ankommen zu erleichtern.

An vielen Orten gibt es keine zentrale Spendenkoordination, auch fehlt es oft an Personal um diese Spenden zu sortieren und aufzubereiten. Viele SozialarbeiterInnen der Sammelunterkünfte koordinieren Spenden neben ihrer eigentlichen Arbeit – der sozialen Betreuung von Geflüchteten. Sie suchen Möbel auf Flohmärkten und über Anzeigen und Internetbörsen. ankommen.eu soll dazu beitragen, dass SpenderInnen und SpendenempfängerInnen möglichst unabhängig von den SozialarbeiterInnen in den Unterkünften in Kontakt treten können. Deswegen empfehlen wir, wenn es für Sie möglich ist, als SpenderIn auch anzubieten, Ihre Spende vorbei zu bringen. Wir freuen uns, wenn sich über ein vermitteltes Möbelstück über ankommen.eu Menschen, die spenden und Menschen, die Spenden gebrauchen können, begegnen.

ankommen.eu hat keine gewerblichen Absichten und darf auch nicht zu gewerblichen Zwecken genutzt werden.

Wer wir sind

Wir, das sind Einzelpersonen mit der Unterstützung des Initiativkreis: Menschen.Würdig, dem RAA Leipzig und Pandechaion e.V., deren Ziel es ist, Möbelspenden einfach und übersichtlich zu gestalten. Unser Wunsch ist es, zum Ankommen und selbstbestimmten Leben der Geflüchteten beizutragen.